Gesundheit

Spaß, Ausgelassenheit und friedliches Beisammensein machen eine gute Party aus. Drogen – egal welcher Art sind dafür nicht nötig. Wenn du dich trotzdem entscheidest, Drogen zu nehmen, informiere dich ausführlich über die dabei auftretenden Gesundheitsrisiken! Wenn du Probleme mit Partydrogen hast, dann dient dir mindzone als Ansprechpartner und vermittelt dir professionelle Hilfe.

Sucht

»Sucht« bedeutet immer Unfreiheit. Sie liegt vor, wenn Menschen triebhaft immer dieselbe Verhaltensweise wiederholen. Süchtige Menschen fühlen sich willenlos und ausgeliefert. Sie sind entweder getrieben von einem übermächtigen Konsumverlangen (z.B. Drogensucht) oder eingesperrt in zwanghafte Störungen (z.B. Magersucht). Die Kontrolle über sich selbst haben sie verloren. Ohne Hilfe von außen gibt es für viele kaum eine Rückkehr hinter den Punkt der Suchtentwicklung zurück.

Drogennotfall

Wenn es zu einem Drogennotfall kommt, hab keine Angst, etwas Falsches zu tun. Jemand braucht deine Hilfe und Nichtstun oder Wegschauen kann für die betroffene(n) Person(en) lebensgefährlich sein. Die wichtigsten Regeln haben wir hier zusammengefasst.

Sicher Feiern

Bedenke, dass es keinen Drogenkonsum ohne Risiko gibt. Wenn du diese Risiken ganz vermeiden willst, dann verzichte auf Drogen!

32

Sicher Hören

Erinnerungen an wilde Partys sind super, aber nicht, wenn sie dich in Form von Ohrgeräuschen tagtäglich erinnern.

streetparade-event-zuerich-1p-event7265c-0

Reflexion des Drogengebrauchs

Konsumiert man Drogen, ist es sinnvoll, sein persönliches Konsumverhalten regelmäßig zu überdenken. Wenn Du Deinen Konsum selbstbestimmt und verantwortungsbewusst gestalten willst, musst Du erst einmal herausfinden, was diese Begriffe für Dich beinhalten / bedeuten.

Ernährung

Um gesund zu bleiben ist es wichtig, dass du dich gesund und abwechslungsreich ernährst.
Durch Schlaf- und Nahrungsmangel wird dein Körper in kurzer Zeit ausgezehrt. Du fühlst dich schlapp, lustlos und schaust schlecht aus. Partymachen ist dann meistens auch nicht mehr drin!

HIV / AIDS

HIV/AIDS ist ein Thema, weil es nach wie vor – trotz erheblich verbesserter medizinischer Therapieformen – kein Heilmittel bzw. keinen Impfstoff gegen das HI-Virus gibt. Die Übertragung geschieht meist in dem Bereich, der am meisten mit Dir und Deinem Partner/Deiner Partnerin zu tun hat, der Sexualität. Es geht um Deine Liebe und Dein Vertrauen, Deine Wünsche und Ängste. Besonders wichtig ist, miteinander zu sprechen.

Mehr zu HIV / AIDS

MitSicherheitBesser

Weiter Informationen zu HIV und AIDS findest du auch unter MitSicherheitbesser.de

MitSicherheitBesser!