Bildschirmfoto 2018-02-13 um 19.37.30

Achtung, XTC-Pille „No Name“ mit Amphetamin und 2C-P!

Diese XTC-Tablette wurde von Checkit Wien analysiert und enthält 1 mg Amphetamin, die neue psychoaktive Substanz 2C-P sowie Spuren von MDMA. Da sich beim Konsum dieser Tablette keine typische MDMA-Wirkung einstellt, besteht das Risiko, dass nachdosiert und dadurch ungewollt eine hohe Dosis an Amphetamin eingenommen wird. 2C-P ist ein seltenes und bis heute kaum erforschtes, halluzinogen […]

Bildschirmfoto 2018-02-13 um 20.01.22

Achtung, hochdosierte XTC-Pille „Domino“ mit 188 mg MDMA!

Diese XTC-Tablette wurde von Checkit in Wien getestet und enthält 188 mg MDMA. Über 120 mg MDMA können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA treten […]

Bildschirmfoto 2018-02-13 um 19.57.02

Achtung, hochdosierte XTC-Pille „Philipp Plein“ mit 112 mg MDMA!

Diese XTC-Tablette wurde von Checkit in Wien getestet und enthält 112 mg MDMA. Über 120 mg MDMA können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA treten […]

Bildschirmfoto 2018-02-13 um 19.48.23

Achtung, hochdosierte XTC-Pille „Beastmode“ mit 127 mg MDMA!

Diese XTC-Tablette wurde von Checkit in Wien getestet und enthält 127 mg MDMA. Über 120 mg MDMA können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA treten […]

Warnung_orange1-150×150

Aktuelle Substanzwarnungen von Checkit Wien!

Seit Anfang Februar 2018 haben die Kollegen von Checkit aus Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. In einer als Ecstasy-Tablette zur Analyse abgegebenen Probe wurde die neue psychoaktive Substanz 2C-P (2,5-Dimethoxy-4-propylphenethylamin) identifiziert. Eine vermeintliche MDMA-Probe wies anstatt des erwarteten Wirkstoffs die neue psychoaktive Substanz Clephedron (4-CMC) aus der Gruppe der Cathinone auf.

22528567_10155815167654706_5337841757183924623_n

Aktuelle Substanzwarnungen von Checkit Wien

Seit Anfang Dezember 2017 haben die Kollegen von Checkit aus Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. Neben einer Reihe von Ecstasy-Tabletten mit (sehr) hohem MDMA-Gehalt, wurde in zwei Tabletten neben dem erwarteten Wirkstoff MDMA auch eine unbekannte Substanz identifiziert. In weiteren zwei vermeintlichen Ecstasy-Tabletten wurde die halluzinogen wirkende Substanz 2C-B nachgewiesen. Die […]

Warnung_orange1-150×150

Aktuelle Substanzwarnungen von Checkit aus Wien

Seit Anfang Oktober 2017 haben die Kollegen von Checkit aus Wien wieder eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. Neben Ethylphenidat und vier neuen psychoaktiven Substanzen aus der Gruppe der Cathinone (4-CMC, 4-CEC, 3-MMC, N-Ethylbuphedron) wurden in verschiedenen Proben insgesamt vier neue psychoaktive Substanzen aus der Gruppe der Opioide identifiziert. In einer als 4-Hydroxymethylethyltryptamin (4-HO-MET) […]

Warnung_orange1-150×150

Aktuelle Substanzwarnungen von Checkit! aus Wien

Seit Anfang Juli 2017 haben die Kollegen von Checkit! aus Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. Neben einigen teilweise sehr hoch dosierten Ecstasy-Tabletten wurde in einer als MDMA zur Analyse abgegebenen Probe die neue psychoaktive Substanz 4-Chlorethcathinon (4-CEC) nachgewiesen. In einer als LSD zur Analyse abgegebenen Probe wurde neben LSD auch die […]