860×860

Alkoholkonsum von Jugendlichen in Deutschland geht zurück

Nach neuen Erhebungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) trinken Jugendlicher immer weniger regelmäßig Alkohol. Auch steigt die Zahl der Jugendlichen, die noch nie Alkohol getrunken haben. Die Gründe dafür sind Experten zufolge nicht nur Präventionskampagnen, sondern vor allem ein gesellschaftlicher Wandel.

pixabay_Mike Renpening

Internetsucht: Zahl der abhängigen Jugendlichen gestiegen

Berlin – In Deutschland sind mittlerweile rund 270.000 Jugendliche vom Internet abhän­gig. Die Zahl hat sich damit binnen vier Jahren nahezu verdoppelt, wie die Bundeszen­tra­le für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) und die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mor­t­ler (CSU) heute mitteilten. Mädchen sind dabei offensichtlich anfälliger: Derzeit sind 7,1 Prozent der zwölf- bis 17-jährigen Mädchen internetabhängig, bei den gleichaltrigen […]

Bild von: www.kostenlosefotos.net

Schweizer Studie zeigt: Jugendliche, die einen guten Draht zu ihren Eltern haben, trinken, rauchen oder kiffen weniger

Eine Schweizer Schülerstudie zeigt einen starken Zusammenhang zwischen der Beziehung der Jugendlichen zu ihren Eltern und dem Konsum von Suchtmitteln: Jugendliche, die einen gutes und vertrauensvolles Verhältnis zu ihren Eltern haben, konsumieren weniger häufig psychoaktive Substanzen.