K.O.-Tropfen: Gefahr durch Liquid Ecstasy

Das offene Getränk nicht unbeaufsichtigt lassen und keine offenen Drinks von Fremden oder Partybekanntschaften annehmen: Diese Ratschläge, um sich vor einer Attacke mit K.O.-Tropfen zu schützen, geben die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände und der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) in einer gemeinsamen Pressemitteilung. 

Wie sinnvoll ist eine der ältesten Regeln für den XTC-Konsum überhaupt noch?

„Erst mal ’ne Halbe!“, so die deutsche Interpretation von „Don’t Be A Daft, Start With A Half“, ist eine alte bekannte Regel. Sie wurde in Europa in den 90er Jahren bekannt. Heute ist sie jedoch veraltet. Heute muss es heissen: Nimm erst mal ein Viertel! Extrem hochdosierte XTC-Pillen mit 200 mg bis 400 mg MDMA […]

Passiv inhalierter Cannabisrauch verschlechtert Gefäßfunktion

Menschen, die passiv Cannabisrauch einatmen, könnten damit ihren Ge­fäßen Schaden zufügen. Forscher der University of California berichten im Journal of the American Heart Association, dass bereits eine einminütige Exposition eine nachweis­bare Verschlechterung der Endothelfunktion hervorruft. Die Arbeitsgruppe um Matthew Springer konnte dies in Tierversuchen nachweisen.