Bildschirmfoto 2017-07-03 um 10.57.41

Achtung, 3-MeO-PCP als Ketamin verkauft!

Die Kollegen von Saferparty Zürich haben eine als Ketamin deklarierte Probe getestet. Diese enthielt jedoch kein Ketamin, sondern 3-MeO-PCP. 3-MeO-PCP ist ein Phencyclidin-Analog, welches ähnliche strukturelle Eigenschaften wie Ketamin und Methoxetamin aufweist. Es handelt sich bei 3-MeO-PCP demnach um ein dissoziatives Anästhetikum. Da 3-MeO-PCP in deutlich niedrigeren Dosen wirksam ist als Ketamin, kann eine Falschdeklaration dieser Substanzen schnell […]

Bildschirmfoto 2017-06-26 um 12.19.29

Achtung, 4-CMC verkauft als MDMA!

Die Kollegen von Saferparty in Zürich haben zwei als MDMA deklarierte Proben getestet. Diese enthielten jedoch kein MDMA, sondern 4- Chlormethcathinon (4-CMC, Clephedron). 4-CMC gehört zur Gruppe der Cathinone und ist zumindest strukturell mit Mephedron verwandt. Über Risiken, Nebenwirkungen und Lanzeitfolgen liegen keine Informationen vor. Es wird jedoch vermutet, dass 4-CMC sehr neurotoxisch sein könnte. […]

Bildschirmfoto 2017-01-13 um 15.52.19

Warnung: 4-Chlorethcathinon verkauft als MDMA

Eine als MDMA deklarierte Probe (sie wurde von Saferparty am 06.01.17 in Zürich getestet) enthielt kein MDMA, sondern 4-Chlorethcathinon (4-CEC). 4-CEC gehört zur Gruppe der Cathinone und ist strukturell mit Mephedron (4-MeMC) verwandt. Über Risiken, Nebenwirkungen und Lanzeitfolgen von 4-CEC liegen keine Informationen vor. Daher wird vom Konsum dieser Substanz dringend abgeraten!

bildschirmfoto-2017-01-10-um-13-25-51

Warnung: 4-CEC verkauft als 4-Methylpentedron

Eine als 4-Methylpentedron deklarierte Probe (getestet von Saferparty am 09.12.16 in Zürich) enthielt kein 4-Methylpentedron, sondern 4-Chlorethcathinon (4-CEC). 4-CEC gehört zur Gruppe der Cathinone und ist zumindest strukturell mit Mephedron verwandt. Über Risiken, Nebenwirkungen und Lanzeitfolgen liegen keine Informationen vor, daher wird vom Konsum dringend abgeraten!

bildschirmfoto-2017-01-10-um-13-18-55

Warnung: Pentylon verkauft als 5-Methylethylon (5ME)

Eine als 5-Methylethylon (5ME) deklarierte Probe (getestet von Saferparty in Zürich am 13.12.16) enthielt kein 5ME, sondern Pentylon. Pentylon gehört zur Gruppe der Cathinone und wirkt vorwiegend stimulierend. Da Pentylon in deutlich niedrigeren Dosen wirksam ist als 5ME kann eine Falschdeklaration dieser Substanzen schnell zu Überdosierungen führen. Über Risiken, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen liegen keine Informationen […]