Bildschirmfoto 2018-02-16 um 21.20.57

Achtung, Amphetamin mit 4-Methylamphetamin!

Eine als Amphetamin deklarierte Probe wurde von Saferparty in Zürich getestet und enthielt neben Amphetamin zusätzlich 4- Methylamphetamin (4-MeA). 4-Methylamphetamin (4-MeA) ist ein Amphetaminderivat, welches eine Ausschüttung der Botenstoffe Dopamin, Noradrenalin und Serotonin bewirkt. Die Ausschüttung dieser drei Botenstoffebewirkt eine Euphorie, welche mit derjenigen von MDMA verglichen wird. Gleichzeitig kommt es jedoch auch zu einer erhöhten […]

Bildschirmfoto 2018-02-09 um 18.56.53

Achtung, Ethylnorhexedrone verkauft als 4-FA!

Eine als 4-Fluoramphetamin (4-FA) deklarierte Probe enthielt kein 4-FA, sondern Ethylnorhexedrone. Ethylnorhexedrone gehört zur Stoffgruppe der Cathinone und ist kaum wissenschaftlich untersucht. Deshalb liegen über Risiken, Nebenwirkungen und Lanzeitfolgen keine Informationen vor. Aus diesem Grund wird vom Konsum dieser Substanz grundsätzlich abgeraten!

Bildschirmfoto 2017-11-20 um 10.53.23

Achtung, 4-CMC und 4-MC verkauft als Mephedron!

Bei den Kollegen von Saferparty Zürich enthielt eine als Mephedron (4-MeMC) deklarierte Probe kein Mephedron, sondern 4- Chloromethcathinon (4-CMC, Clephedron), 4-Methylcathinon (4-MC) und eine geringe Menge einer unbekannten Verunreinigung. 4-CMC und 4-MC gehören zur Gruppe der Cathinone und sind zumindest strukturell mit Mephedron verwandt. Über Risiken, Nebenwirkungen und Lanzeitfolgen liegen keine Informationen vor. Es wird jedoch […]

Bildschirmfoto 2017-11-13 um 12.11.35

Warnung: 3-MeMC verkauft als Mephedron

Eine als Mephedron (4-Methylmethcathinon / 4-MeMC) deklarierte Probe enthielt kein Mephedron, sondern 3-Methylmethcathinon (3-MeMC). 3-Methylmethcathinon gehört zur Gruppe der Cathinone und ist, zumindest strukturell, mit Mephedron verwandt. Über Risiken, Nebenwirkungen und Lanzeitfolgen liegen keine Informationen vor. 3-MeMC steht im Verdacht in Zusammenhang mit einigen Todesfällen zu stehen. Vom Konsum wird dringend abgeraten! Auch bei Research […]

Bildschirmfoto 2017-07-31 um 11.02.21

Achtung, 4-Fluoromethylphenidat verkauft als 4-FA!

Bei den Kollegen von Saferparty Zürich wurde eine als 4-Fluoramphetamin (4-FA) deklarierte Probe abgegeben. Diese enthielt jedoch kein 4-FA, sondern 4-Fluoromethylphenidat (4F-MPH). 4F-MPH mit seiner stimulierenden Wirkung gehört zur Stoffgruppe der Phenethylamine und vermindert die Wiederaufnahme von Dopamin. Da 4F-MPH in niedrigeren Dosen wirksam ist als 4-FA, kann eine Falschdeklaration dieser Substanzen schnell zu Überdosierungen […]

728_Kapsel_U-47700-Warnung_813e8d6eb7

Aktuelle Warnung aus Innsbruck: Vorsicht, U-47700 als 2C-B verkauft!

Die Kollegen von MDA Basecamp in Innsbruck haben eine Falschdeklaration aufgedeckt: Bei einer als 2C-B abgegebenen Probe wurde U-47700 analysiert. U-47700 ist ein schmerzlinderndes Mittel aus der Gruppe der Opioide und ein Derivat von AH- 7921. Es wurde bisher nicht wissenschaftlich am Menschen untersucht, weshalb keine Informationen über Risiken und Langzeitfolgen vorliegen. Vermutlich können ähnliche Wirkungen […]

720_1p-LSD_bunt_vorne

Aktuelle Warnung aus Innsbruck: Vorsicht, 1P-LSD als LSD verkauft!

Die Kollegen von MDA Basecamp in Innsbruck haben eine Falschdeklaration aufgedeckt: Bei einem als LSD abgegebenen Trip wurde die neue psychoaktive Substanz 1P-LSD analysiert. 1P-LSD ist ein Halluzinogen mit nahezu gleicher chemischer Struktur wie LSD. Informationen zu 1P-LSD beruhen derzeit ausschließlich auf subjektiven User-Berichten. In vielen Berichten wird die Wirkung der von LSD als sehr ähnlich […]

MDA Basecamp-45a35b9d

Aktuelle Warnung aus Innsbruck: MXP als M-Ketamin verkauft!

Die Kollegen von MDA Basecamp in Innsbruck haben eine Falschdeklaration aufgedeckt: Bei einer als „M-Ketamin“ abgegebenen Probe wurde die neue psychoaktive Substanz MXP (Methoxphenidin) identifiziert sowie 2- Hydroxydiphenidin, die demethylierte Form von MXP. MXP wirkt dissoziativ. Wie bei den meisten Research Chemicals gibt es wenig gesicherte Erkenntnisse zu Risiken und Langzeitfolgen. Im Zusammenhang mit dem […]

9427-c0d546ea

Achtung, 25i-NBOMe als 2C-B verkauft!

Dieses Pulver wurde von Saferparty in Zürich getestet . Es wurde als 2C-B verkauft, besteht aber aus 25i-NBOMe. NBOMe-Verbindungen sind halluzinogene Substanzen und gehören zur Gruppe der Phenethylamine. Visuelle Effekte stellen sich zwar ein, stehen aber weniger im Vordergrund als bei LSD. Im Unterschied zu LSD weisen Filze mit NBOMe-Verbindungen einen sehr bitteren Geschmack auf. NBOMe-Verbindungen […]