Bildschirmfoto 2018-12-14 um 15.11.15

Warnung: Achtung, gefakte „CBD-E-Liquids“ mit synthetischen Cannabinoiden!

Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) hat eine Warnmeldung herausgegeben: Zwischen September 2017 und Oktober 2018 wurden vom Projekt Wedinos.org in Großbritannien insgesamt 8 Proben vermeintlicher Cannabidiol-E-Liquids getestet. Diese enthielten statt des erwarteten Wirkstoffs CBD hochpotente, synthetische Cannabinoide: u.a. 5F-MDMB-PINACA (5F-ADB) und MDMB-CHMICA. Ein Produkt wird unter dem Namen „Mood Enhancer CBD“ vertrieben. Vom […]

ac264330-769a-4eca-aaf4-601cabc4a218.png&h=382&w=627&mode=fill&bg=000000&v=1521194034

Achtung, XTC-Pille „Diamant“ mit 115 mg MDMA und 30 mg PMMA!

Die Kollegen vom Trimbos-Institut aus den Niederlanden haben kürzlich eine graue XTC-Pille mit Diamant-Aufdruck getestet. Diese enthielt neben MDMA zusätzlich den Wirkstoff PMMA. PMA (Paramethoxyamphetamin) und das chemisch nah verwandte PMMA sind Amphetaminderivate. PMMA wird im Körper zu PMA umgewandelt. Da die Stoffe billiger in der Herstellung sind als MDMA, tauchen sie leider immer wieder […]

IMG_1869

Sehenswerte TV-Dokumentation zu „Legal Highs“

Ihre Namen ‚Badesalz‘ oder ‚Kräutermischung‘ klingen harmlos und sie sind legal und einfach über das Internet zu kaufen – sogenannte Legal Highs. In Wahrheit sind es hochgefährliche psychoaktive Wirkstoffe, deren Wirkspektren, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen bislang weitgehend unerforscht sind. Mit einer 45-minütigen Dokumentation möchte ZDFinfo sowohl junge Menschen als auch deren Eltern und Lehrer vor dem […]

10326

Warnung: Gras mit synthetischen Cannabinoiden gestreckt!

Bei den Kollegen vom Wedinos Projekt aus Wales (Großbritannien) wurden mehrere vermeintliche Marihuana-Proben abgegeben und getestet. Von der Konsistenz her haben die Proben große Ähnlichkeit mit Marihuana. Sie enthalten jedoch das synthetische Cannabinoid 5F-ADB bzw. AMB-Fubinaca. 5F-ADB (5F-MDMB-PINACA) und AMB-Fubinaca sind hochpotente synthetische Cannabinoide, welche im Zusammenhang mit mehreren Todesfällen in Europa stehen. Das Wirkspektrum der synthetischen Cannabinoide kann […]

Bildschirmfoto 2018-11-23 um 12.08.56

Kokain-Streckmittel Levamisol kann Gehirnschäden verursachen

Kokain wird für den Handel oft mit Levamisol gestreckt. Nun gibt es zu diesem Kokain-Streckmittel neue Erkenntnisse: Levamisol, das früher als Entwurmungsmittel in der Tiermedizin verwendet wurde, greift das Hirn an – Eine Studie der Uni Zürich zeigt, dass eines der dafür verwendeten Mittel womöglich das Gehirn verändert. Mehr lesen….

NEUE-DROGEN—Banner—600px—by-mindzone.info

Bayernweites Info-Portal zu „Neuen Drogen“ läuft weiter

Nicht nur das altbewährte MINDZONE-Präventionsangebot www.mindzone.info, – das mittlerweile seit 22 Jahren am Start ist – wird im kommenden Jahr 2019 bayernweit mit insgesamt 7 Projektstandorten in München, Regensburg, Würzburg, Augsburg, Rosenheim, Traunstein und Hof fortbestehen. Auch das Info-Portal zu „Neuen Drogen“ www.info-neue-drogen.de soll weiter betrieben und die Website-Inhalte somit kontinuierlich gepflegt und aktualisiert werden. Wir danken unseren Förderern […]

Website_Chris

Online-Drogenumfrage: Global Drug Survey

Bier, Joints, Energydrinks und auch mal Ecstasy – wie oft und warum? Der Global Drug Survey ist die weltweit größte Umfrage zum Drogenkonsum, an der Menschen anonym teilnehmen können. Ziel ist es, Empfehlungen zu erarbeiten, was Konsumentinnen und Konsumenten verschiedener Drogen tun können, um Risiken und Nebenwirkungen zu verringern. Erstmals geht es dabei auch um […]

Bildschirmfoto 2018-11-16 um 17.24.41

Achtung, Fake-XTC-Pille „Fliegenpilz“ mit 2C-B statt MDMA!

Die Kollegen von Saferparty Zürich haben eine vermeintliche XTC-Pille mit dem Logo „Fliegenpilz“ getestet. Diese enthielt kein MDMA, sondern 11 mg 2C-B und 0,3 mg 2C-H! Bei 2C-B handelt es sich um ein synthetisch hergestelltes Halluzinogen. Die Langzeitrisiken dieser Substanz sind bisher nicht erforscht. Es ist anzunehmen, dass die Risiken bei einem dauerhaften Konsum von […]

Bildschirmfoto 2018-11-14 um 12.01.36

„Partydroge Ketamin“ – riskanter Rausch

Das Narkosemittel Ketamin ist aktuell in der Partyszene zunehmend verbreitet. In der Notfallmedizin wird es zur Schmerzbehandlung und Narkosezwecken eingesetzt. Vom Wirkspektrum her ist es als „Partydroge“ eigentlich völlig ungeeignet. Besonders problematisch: Der Wirkstoffgehalt des am Schwarzmarkt gehandelten Ketamins unterliegt oft starken Schwankungen. Das macht die Substanz unberechenbar und schwer zu dosieren. Die Sendung „Frontal […]

Warnung_orange1-300×300

Aktuelle Warnungen von Checkit! Wien – November 2018

Die Kollegen von Checkit! aus Wien haben in November 2018 wieder eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. Neben (sehr) hochdosierten XTC-Tabletten wurde in einem als MDMA zur Analyse gebrachten Pulver ausschließlich die neue psychoaktive Substanz 4-CEC (4-Chloroethcathinon) identifiziert. Eine als unbekannt abgegebene Probe einer Tablette enthielt die neue psychoaktive Substanz 5-MeO-MiPT. Unter folgendem […]