Der Pillen-Finder: Aktuelle Pillenwarnungen

Bitte beachten: Unter dem Namen „XTC“ (Ecstasy) werden alle möglichen Substanzen angeboten.
Unser Pillenfinder gibt eine Übersicht aller veröffentlichten Pillenwarnungen und Drugchecking-Ergebnisse aus Österreich und der Schweiz seit dem Jahr 2005 bis heute. Dabei erleichtert eine praktische Such-Filterfunktion - z.B. durch Anklicken der Pillen-Farbe oder Eingabe des Pillen-Logos - die Suche. Informiert Euch und bleibt auf dem Laufenden!
Du kannst nie sicher sein, welche Substanz Du gerade erworben hast, wie hoch der Wirkstoffgehalt ist und welche zusätzlichen Stoffe enthalten sind. Oft sind Pillen durch verschiedene Streckstoffe verunreinigt. Von bestimmten Pillen werden häufig Nachahmungen (Plagiate) hergestellt. Ähnlich oder identisch aussehende XTC- Pillen können völlig unterschiedliche Inhaltsstoffe und Wirkstoff-Zusammensetzungen enthalten, also Vorsicht!
Je nach individueller körperlicher und psychischer Befindlichkeit kann die Wirkung von Ecstasy von Person zu Person sehr unterschiedlich sein. Ecstasy unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG). Erwerb, Besitz und Handel sind strafbar.

Weitere wichtige Informationen zu Ecstasy erhältst du hier, wenn Du hier nichts gefunden hast oder andere Substanzen suchst dann besuche ecstasydata.org und hier gibt es eine Umrechnungstabelle (PDF) zu den Massenverhältnissen.

pillen.sauberdrauf.com

Unsere spezielle, kleine schnelle Smartphone App für unterwegs

Mit unserer kleinen schnelle WebApp findest Du unterwegs beim Feiern fast jede Pille. Einfach zu merken: pillen.sauberdrauf.com

Vielen Dank für die großartige Arbeit an Édouard nach einer brillianten Idee von Anne-Lise und den hilfreichen Tipps von Sebastian und Olivier. Danke!!

 

pillen-sauberdrauf-com-boese-pille-stickers

Beachte die Safer-Use-Regeln:

  • Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, teste immer erst eine kleine Menge an: Maximal eine halbe oder viertel Pille.Wenn die Pillen sehr groß sein sollten, besser noch weniger.
  • Warte nach der Einnahme mindestens 2 Stunden ab und lege nicht gleich nach - auch keinen Alkohol!
  • Vermeide das Mischen von Substanzen - auch mit Alkohol, Energydrinks oder Cannabis- , da es zu unberechenbaren Wechselwirkungen kommen kann!
  • Achte auf die Bedürfnisse deines Körpers. Trink´ alkoholfreie Getränke und mach´ regelmäßig Pausen an der frischen Luft.
  • Konsumiere nicht allein und achte auf deine Freunde und Freundinnen. Lass´ bei Problemen niemanden allein und rufe notfalls den Rettungsdienst (Notrufnummer 112).
    Ärzte unterliegen der Schweigepflicht!
  • Und vergiss nicht: Jede Party hat einmal ein Ende.

Wir danken folgenden Projekten für die bereitgestellten Pillenwarnungen und die freundliche Unterstützung: