Profil

mindzone – sauber drauf!

mindzone ist eine Initiative von jungen Partygängern, die 1996 in München entstanden ist und mittlerweile bayernweit im Nachtleben aktiv ist. Unser Team setzt sich mit den Problemen auseinander, die beim Konsum von legalen und illegalen Substanzen in verschiedener Weise auftreten können. Da immer wieder zu beobachten ist, dass Jugendliche Drogen sehr problematisch und riskant konsumieren, erscheint es sinnvoll und notwendig, Aufklärung in diesem Bereich zu betreiben und auf die Drogenthematik differenziert einzugehen. Unter dem Motto „sauber drauf!“ führen wir Aktionen direkt in den Clubs durch. Am mindzone-Info-Stand gibt es diverse Info-Materialien zu Partydrogen, frisches Obst, Traubenzucker, kostenlose Mitmach-Aktionen, etc. Grundsätzlich stehen wir für Fragen rund um das Thema Partydrogen und Sucht als Gesprächspartner zur Verfügung.

Der Leitgedanke von mindzone besteht darin, Schädigungen und Folgeprobleme, die im Zusammenhang mit Drogenkonsum auftreten können, vermeiden zu helfen. Substanzkonsum wird als Tatsache angesehen und nicht moralisch bewertet . In diesem Sinne ist mindzone „nicht gegen oder für Drogen“.

Ziele

Unser primäres Ziel ist es, Drogenmissbrauch und einer möglichen Suchtentwicklung vorzubeugen. Die ganz jungen bzw. (noch) nicht konsumierenden Partygänger versuchen wir in ihrem drogenfreien Standpunkt zu bestärken und Ihnen zu vermitteln, dass Feiern und Spaß haben auch ohne Drogen möglich ist. Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass der Drogenkonsum bei jungen Menschen überwiegend eine zeitlich begrenzte Phase darstellt, so dass es meist bei einem Probier- oder Gelegenheitskonsum bleibt. Für diese temporären Drogenkonsumenten können Informationen über Wirkungsweisen und Risiken von Drogen ein wirksamer Schutz vor „Drogenunfällen“ sein und im Allgemeinen gesundheitliche Belastungen verringern. Manche Jugendliche praktizieren einen regelmäßigen und hochdosierten Konsum und sind somit potentiell gefährdet, eine Abhängigkeit zu entwickeln. Auch für diese spezielle Gruppe ist mindzone ein wichtiger Ansprechpartner. Das wichtigste Ziel hierbei ist, die Risiken, welche durch den Konsum von legalen und illegalen Substanzen für den Konsumenten entstehen, weitestgehend zu minimieren. Ein weiteres Ziel ist es, Konsumenten bei ihren Abstinenzversuchen zu unterstützen.

Durch die Präsenz im Nachtleben möchte mindzone Jugendliche für eine verantwortungsvollen Umgang mit Suchtmitteln sensibilisieren. Mindzone regt zum Nachdenken an, schafft eine Diskussionsgrundlage, wirbt für Gesundheit und stellt somit sicher, dass der Drogenkonsum in der Partyszene nicht einfach als Selbstverständlichkeit hingenommen wird.

Angebote

Grundsätzlich richtet sich unser Angebot an alle, die Fragen im Zusammenhang mit legalen und illegalen Drogen haben bzw. allgemeine Informationen zum Thema Suchtvorbeugung benötigen.

  • Info-Stände in Clubs, Discotheken, Festivals, etc.
  • Vermittlung substanzspezifischer Informationen
  • kostenlose Mitmach-Aktionen
  • Persönliche Erst-Beratung
  • Weitervermittlung an Beratungsstellen
  • anonyme, vertrauliche Online-Beratung
  • Durchführung von Info-Veranstaltungen
  • Kooperation mit Partyveranstaltern