Horror-Trip

Nach dem Konsum von Halluzinogenen (z.B. LSD) kann es zu einer sogenannten drogeninduzierten Psychose kommen. Dabei empfinden die Betroffenen meist starke Angst bis Panik und sind stark erregt. Die Wahrnehmung ist wahnhaft verändert, meist mit paranoider Prägung. Dies kann im Extremfall soweit gehen, dass die Betroffenen Selbstmord begehen bzw. es versuchen.

« Back to Glossary Index