E_auTq6XEAYMJeH

Aktuelle Warnung: Achtung, falschdeklarierte XTC-Pillen mit 4 verschiedenen Wirkstoffen!

Wichtiger Hinweis: Die hier veröffentlichten Drugchecking-Ergebnisse wurden weder vom Projekt Mindzone noch in Deutschland erhoben. Diese stammen ausschließlich von europäischen Partnerprojekten! Das Team von „The Loop“ aus Manchester (UK) hat 4 verschiedenfarbige Pillen mit dem Logo „Pharaoh“ getestet, die völlig unterschiedliche Wirkstoffe (u.a. gesundheitlich besonders bedenkliche Substanzen) enthielten.

E_GXAOzXMAMQF0Z

Aktuelle Warnung: Achtung, falschdeklarierte XTC-Pillen mit 3-MMC statt MDMA!

Wichtiger Hinweis: Die hier veröffentlichten Drugchecking-Ergebnisse wurden weder vom Projekt Mindzone noch in Deutschland erhoben. Diese stammen ausschließlich von europäischen Partnerprojekten! Das Team von The Loop (UK) hat falschdeklarierte XTC-Pillen mit dem Logo „Louis Vuitton“ analysiert. Diese enthielt nicht den erwarteten Wirkstoff MDMA, sondern 3-MMC!

E_BFAclXIAoAza2

Aktuelle Warnung: Achtung, falschdeklarierte XTC-Pille „Spongebob“ mit 4-CMC!

Wichtiger Hinweis: Die hier veröffentlichten Drugchecking-Ergebnisse wurden weder vom Projekt Mindzone noch in Deutschland erhoben. Diese stammen ausschließlich von europäischen Partnerprojekten! Das Team von The Loop aus Manchester (UK) hat falschdeklarierte XTC-Pillen mit dem Logo „Spongebob“ analysiert. Diese enthielten nicht den erwarteten Wirkstoff MDMA, sondern 4-CMC (4-Chlormethcathinon)!

Bildschirmfoto 2019-07-16 um 12.09.07

Warnung: Achtung, Fake-XTC-Pille „Red Bull“ mit N-Ethylpentylon statt MDMA!

Wichtiger Hinweis: Die hier veröffentlichten Drugchecking-Ergebnisse wurden weder vom Projekt Mindzone noch in Deutschland erhoben. Diese stammen hauptsächlich von Partnerprojekten aus Österreich und der Schweiz oder anderen europäischen Nachbarländern! Vereinzelt werden auch besonders riskante Substanzwarnungen aus den USA publiziert.  Die Kollegen von Ecstasydata.org aus den USA haben kürzlich eine vermeintliche XTC-Pille mit dem Logo „Red Bull“ getestet. Diese enthielt kein […]

Bildschirmfoto 2019-06-28 um 11.13.17

Warnung: Achtung, Fake-XTC-Pille „Batman“ mit BMDP statt MDMA!

Wichtiger Hinweis: Die hier veröffentlichten Drugchecking-Ergebnisse wurden weder vom Projekt Mindzone noch in Deutschland erhoben. Diese stammen hauptsächlich von Partnerprojekten aus Österreich und der Schweiz oder anderen europäischen Nachbarländern! Vereinzelt werden auch besonders riskante Substanzwarnungen aus den USA publiziert.  Die Kollegen von Ecstasy-Data aus den USA haben eine vermeintliche XTC-Pille mit dem Logo „Batman“ getestet. Diese enthält nicht den erwarteten […]

Bildschirmfoto 2018-09-18 um 13.52.43

Warnung: Achtung, XTC-Pille „Supreme“ mit 74 mg MDMA und N-Ethyl-Pentylon!

Die Kollegen von Energy Control aus Mallorca haben eine XTC-Pille mit dem Logo „Supreme“ (Rückseite CP) getestet. Diese enthält mit 74 mg MDMA und N-Ethyl-Pentylon! N-Ethyl-Pentylon gehört innerhalb der Stoffgruppe der Amphetamine zu den synthetischen Cathinonen und ist eine bisher kaum erforschte, neue, psychoaktive Substanz (Research Chemical) mit stimulierenden Effekten. Über Risiken, Nebenwirkungen und mögliche Langzeitschäden […]

DiVjcbVX0AAHsfn-1.jpg-large

Warnung: Achtung, Falschdeklaration 4-CEC als Ketamin verkauft!

In Manchester wurde eine als Ketamin verkaufte Probe getestet. Diese Probe (gelblich-weißes Pulver) enthielt kein Ketamin, sondern das synthetische Cathinon 4-CEC ((4-Chloroethcathinon). Bei 4-CEC handelt es sich um eine unerforschte, neue, psychoaktive Substanz, die im Verdacht steht, stark neurotoxisch zu sein. Je höher die Dosis, umso größer das neurotoxische Potential (Gefahr für Hirnschäden!). Zu möglichen […]