Warnung_orange1-150×150

Aktuelle Substanzwarnungen von Checkit Wien!

Seit Anfang Februar 2018 haben die Kollegen von Checkit aus Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. In einer als Ecstasy-Tablette zur Analyse abgegebenen Probe wurde die neue psychoaktive Substanz 2C-P (2,5-Dimethoxy-4-propylphenethylamin) identifiziert. Eine vermeintliche MDMA-Probe wies anstatt des erwarteten Wirkstoffs die neue psychoaktive Substanz Clephedron (4-CMC) aus der Gruppe der Cathinone auf.

Bildschirmfoto 2018-02-09 um 18.57.06

Achtung, hochdosierte XTC-Pille „Heineken“ mit 175,6 mg MDMA!

Diese XTC-Tablette enthält 175.6 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

Bildschirmfoto 2018-02-05 um 11.32.06

Achtung, hochdosierte XTC-Pille „Mitsubishi“ mit 179,1 mg MDMA!

Diese XTC-Tablette wurde von Saferparty in Bern getestet und enthält 172,9 mg MDMA. Über 120 mg MDMA können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefermahlen“, Augen- und Nervenzucken bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA treten […]

Warnung_orange1-150×150

Aktuelle Substanzwarnungen aus Wien!

Seit Anfang Januar 2018 haben die Kollegen von Checkit Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. Neben einer Vielzahl mit Koffein gestreckten Amphetamin-Proben, wiesen viele als vermeintliches Ecstasy abgegebene Proben den Wirkstoff MDMA in einem hohen bis sehr hohen Gehalt auf. In einer als unbekannte Substanz abgegebenen Probe wurden die neuen psychoaktiven Substanzen […]

Bildschirmfoto 2018-01-04 um 15.10.27

Achtung, hochdosierte XTC-Pille „Jigsaw“ mit 157,9 mg MDMA!

Diese XTC-Tablette enthält 157.9 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

Bildschirmfoto 2017-12-22 um 19.39.12

Vorsicht, hochdosierte XTC-Pille „Domino“ mit 143,3 mg MDMA!

Diese XTC-Tablette enthält 143.3 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

Bildschirmfoto 2017-12-22 um 19.38.44

Vorsicht, hochdosierte XTC-Pille „Pinguin“ mit 139,7 mg MDMA!

Diese XTC-Tablette enthält 139.7 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.

Bildschirmfoto 2017-12-22 um 19.38.56

Vorsicht, hochdosierte XTC-Pille ohne Logo mit 149,0 mg MDMA!

Diese XTC-Tablette enthält 149.0 mg MDMA. Bei solch hohen Dosen können unter anderem folgende Nebenwirkungen auftreten: „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Krampfanfälle, Halluzinationen. Es besteht zudem die Gefahr einer lebensbedrohlichen Überhitzung, da die Körpertemperatur ansteigt.