Bildschirmfoto 2018-08-09 um 21.01.53

Achtung, Falschdeklaration: XTC-Pillen „Herz“ mit N-Ethyl-Pentylon statt MDMA!

Die Kollegen von The Loop aus Manchester (UK) haben vermeintliche XTC-Pillen mit dem Logo „Herz“ getestet. Diese enthielten kein MDMA, sondern N-Ethyl-Pentylon.  N-Ethyl-Pentylon gehört innerhalb der Stoffgruppe der Amphetamine zu den synthetischen Cathinonen. Hierbei handelt es sich um eine bisher kaum erforschte, neue, psychoaktive Substanz. Über Nebenwirkungen und mögliche Langzeitschäden gibt es kaum Informationen. Zudem steht die […]

Bildschirmfoto 2018-08-01 um 18.47.16

Achtung, Falschdeklaration: XTC-Pillen „Ferrari“ mit N-Ethyl-Pentylon statt MDMA!

Die Kollegen von Energy Control aus Spanien haben zwei vermeintliche XTC-Pillen mit dem Logo „Ferrari“ getestet. Diese enthielten kein MDMA, sondern N-Ethyl-Pentylon.  N-Ethyl-Pentylon gehört innerhalb der Stoffgruppe der Amphetamine zu den synthetischen Cathinonen. Hierbei handelt es sich um eine bisher kaum erforschte neue psychoaktive Substanz. Über Nebenwirkungen und mögliche Langzeitschäden gibt es kaum Informationen. Zudem steht die […]

DiVjcbVX0AAHsfn-1.jpg-large

Warnung: Achtung, Falschdeklaration 4-CEC als Ketamin verkauft!

In Manchester wurde eine als Ketamin verkaufte Probe getestet. Diese Probe (gelblich-weißes Pulver) enthielt kein Ketamin, sondern das synthetische Cathinon 4-CEC ((4-Chloroethcathinon). Bei 4-CEC handelt es sich um eine unerforschte, neue, psychoaktive Substanz, die im Verdacht steht, stark neurotoxisch zu sein. Je höher die Dosis, umso größer das neurotoxische Potential (Gefahr für Hirnschäden!). Zu möglichen […]

Bildschirmfoto 2018-07-20 um 21.39.34

Warnung: synthetisches Cannabinoid 5F-ADB!

Bei den Kollegen von Saferparty Bern wurde ein  schwarzer, geruchloser Klumpen abgegeben und getestet, der als synthetisches Hasch verkauft wurde. Ausser von der Konsistenz her hat die Substanz keine Ähnlichkeit mit Haschisch. Er enthält das synthetische Cannabinoid 5F-ADB. 5F-ADB (5F-MDMB-PINACA) ist ein hochpotentes synthetisches Cannabinoid, welches im Zusammenhang mit 24 Todesfällen in Europa steht. Im […]

Bildschirmfoto 2018-07-20 um 21.29.00

Achtung, Falschdeklaration: 3-MeMC als 4-FA verkauft!

Bei den Kollegen von Saferparty Zürich wurde eine als 4-FA (4-Fluoramphetamin) deklarierte Probe abgegeben. Diese enthielt kein 4-FA, sondern 3- Methylmethcathinon (3-MeMC). 3-Methylmethcathinon gehört zur Gruppe der Cathinone und ist zumindest strukturell mit Mephedron verwandt. Über Risiken, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen liegen keine Informationen vor. Vom Konsum wird dringend abgeraten!

DeHjranWkAA9ZAG.jpg-large

Achtung, Falschdeklaration: XTC-Pille „Angel“ mit 4-FA statt MDMA!

In Manchester (Großbritannien) wurde eine vermeintliche XTC-Pille mit dem Logo „Angel“ getestet. Diese enthielt kein MDMA, sondern 4-Fluoramphetamin (4-FA)! Bei 4-FA handelt es sich um eine bisher kaum erforschte neue psychoaktive Substanz (Research Chemical), die im Verdacht steht, stark neurotoxisch zu sein. Je höher die Dosis, umso größer das neurotoxische Potential (Gefahr für Hirnschäden!). Zu möglichen […]

Methoxyacetylfentanyl_structure

Aktuelle Substanzinfos zu Methoxyacetylfentanyl (unerforschtes Research Chemical)

Heute ein weiteres Update: Auf unserem neuen Info-Portal www.info-neue-drogen.de haben wir aktuelle Substanzinformationen zu Methoxyacetylfentanyl veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um ein unerforschtes Research Chemical aus der Stoffgruppe der synthetischen Opioide. Methoxyacetylfentanyl gilt als ein hochpotentes Opioid, das seit 2016 auf dem Research Chemical-Markt aufgetaucht ist und dort als Opioid-Ersatz verkauft wird. Es handelt sich um eine unerforschte Substanz, zu […]

DgEkDe2X4AAS5pz

Warnung: Falschdeklaration, vermeintliche LSD-Filze mit 25i-NBOH!

In Schottland (Glasgow und Umgebung) wurden Blotter verkauft, die statt des Wirkstoffs LSD die neue, psychoaktive Substanz 25i-NBOH enthielten. Infolgedessen kam es zu zahlreichen, akut-lebensbedrohlichen Notfallsituationen mit Krankenhauseinweisungen. Bei 25i-NBOH handelt es sich um ein bisher kaum erforschtes, hochpotentes, halluzinogenes Phenethylamin-Derivat. Generell sind NBOMe-Substanzen aufgrund ihrer starken psychedelischen Wirkung sehr schwer zu dosieren. NBOMe-Derivate sollen […]

DeIS6BnXUAAJl6x.jpg-large

Achtung, Falschdeklaration: XTC-Pille „Herz“ mit Pentylon statt MDMA!

Die Kollegen von The Loop haben am 26. Mai 2018 in Bristol (Großbritannien) eine vermeintliche XTC-Pille rotes „Herz“ getestet. Diese Pille ist ein Fake! Statt des erwarteten Wirkstoffs MDMA wurde die neue psychoaktive Substanz Pentylon nachgewiesen. Pentylon hat eine stimulierende Wirkung und gehört zu den sog. Cathinonen. Es ist eine bisher kaum erforschte Substanz. Über Nebenwirkungen […]

Warnung_orange1-150×150-1

Aktuelle Warnungen von Checkit Wien – Mai 2018

Seit Anfang Mai 2018 haben die Kollegen von Checkit aus Wien eine Reihe an gesundheitlich besonders bedenklichen Substanzen getestet. In einer als Mephedron zur Analyse abgegebenen Probe wurden die drei neuen psychoaktiven Substanzen 4-CEC (4-Chlorethcathinon), 4-CMC (Clephedron) und 4-BEC (4-Bromoethcathinon) identifiziert. In einer weiteren als Mephedron zur Analyse abgegebenen Probe wurde neben Mephedron eine bisher unbekannte Substanz […]