NEUE DROGEN – PosterA2-002

Erweiterung des NpSG und BtMG: Drei weitere Stoffgruppen und 12 neue psychoaktive Substanzen verboten!

Der Gesetzgeber hat beschlossen, die beiden Stoffgruppen des NpSG (Neue psychoaktive Stoffe Gesetz) –  Phenethylamine und synthetische Cannabinoide – fortzuentwickeln und das NpSG um drei zusätzliche Stoffgruppen (Benzodiazepine, von N-(2-Aminocyclohexyl)amid abgeleitete Verbindungen und Tryptamine) zu erweitern. Zudem wurden weitere besonders gefährliche Einzelstoffe (synthetische Opioide und synthetische Cannabinoide) in die Anlage II des BtMG (Betäubungsmittelgesetz) aufgenommen. Am […]

Badesalz-Kathi_München mit Pickerl

Online-Befragung zu den Auswirkungen des Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetzes (NpSG)

Vielleicht habt Ihr schon davon gehört – im November 2016 ist in Deutschland das Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG) in Kraft getreten. Bei dessen Formulierung war es dem Gesetzgeber ein Anliegen, die zunehmende Ausbreitung von NPS einzudämmen. Dabei wollte er strafrechtlich insbesondere gegen den Handel mit NPS vorgehen und die Konsumenten, also z.T. wohl auch Euch als „Endverbraucher“, […]

Badesalz-Kathi_Rückseite_München_Internetaufruf

Online-Befragung zu den Auswirkungen des Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetzes (NpSG)

Vielleicht habt Ihr schon davon gehört – im November 2016 ist in Deutschland das Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG) in Kraft getreten. Bei dessen Formulierung war es dem Gesetzgeber ein Anliegen, die zunehmende Ausbreitung von NPS einzudämmen. Dabei wollte er strafrechtlich insbesondere gegen den Handel mit NPS vorgehen und die Konsumenten, also z.T. wohl auch Euch als „Endverbraucher“, […]

Bundestag verabschiedet Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG)

Der Bundestag hat am 23.09.16 ein Gesetz zum umfangreichen Verbot sogenannter „Legal Highs“ verabschiedet. Das Gesetz sieht vor, dass sowohl Herstellung, Handel und Besitz mit bis zu drei Jahren Freiheitsentzug bestraft werden können. In Kraft getreten ist es noch nicht, es muss formal noch durch den Bundesrat, ist dort aber nicht zustimmungsbedürftig.