Fake-Oxycodon-Tablette-front

Achtung, falschdeklarierte Oxycodon-Tabletten mit Fentanyl

Die Kollegen von Energy Control aus Spanien haben eine vermeintliche Oxycodon-Tablette getestet. Diese enthielt kein Oxycodon (wie auf der Tablette eingraviert 80 mg), sondern 550 Mikrogramm Fentanyl. Die Tabletten stammen ursprünglich aus Kanada. Fentanyl ist ein überaus starkes Schmerzmittel aus der Gruppe der Opioide. Die Wirkung ist etwa bis zu 100-mal so stark wie die von […]

Flyer_ResearchChemicals (verschoben) 1

Badesalz: Synthetische Substanzen mit fatalen Folgen

In Internetshops werden sie als Legal High oder Badesalz vermarktet und mit blumigen Worten beworben. Doch die Wirkung der darin enthaltenen synthetischen Substanzen kann schwerwiegende und mitunter lebensbedrohliche Folgen nach sich ziehen. Meist handelt es sich dabei um ein braunes oder weißes kristallartiges Pulver. In der Regel wird es als Badesalz, Reiniger oder Pflanzendünger mit […]

DindZV6XUAEMEj_

Warnung: Achtung, lebensgefährliche Fake-XTC-Pillen „Darth Vader“!

Die Polizeibehörden in North Devon (Großbritannien) warnen vor vermeintlichen XTC-Pillen mit dem Logo „Darth Vader“, die vermutlich über das Darknet bezogen wurden. Im Sommer 2018 mussten mehrere Jugendliche nach dem Konsum dieser Pillen mit schweren Vergiftungserscheinungen in Kliniken eingeliefert und Notfall-medizinisch behandelt werden. Selbst bei sehr geringen Dosen sei der Konsum dieser Pillen wegen der […]

bluepills1JPG

Aktuelle Warnung: Achtung, lebensgefährliche DUPLO-Pillen!

Aktuelle Pillenwarnung aus Cornwall: Achtung, lebensgefährliche, hellblaue DUPLO-Pillen im Umlauf! Am vergangenen Wochenende (07.07.18) ist in Cornwall (England) ein fünfzehnjähriges Mädchen nach dem Konsum einer vermeintlichen XTC-Pille mit dem Logo „Duplo“ verstorben. Drei weitere Jugendliche mussten mit Vergiftungssymptomen ins Krankenhaus eingeliefert werden und befinden sich momentan noch in ärztlicher Behandlung. Leider ist zum jetzigen Zeitpunkt noch […]

Die tödliche Gefahr synthetischer Cannabinoide – ein ehemaliger Konsument erzählt

Aggressives Verhalten, Herzrhythmusstörungen und Panikattacken sind potenzielle Folgen nach dem Konsum von synthetischen Cannabinoiden. Trotz der heftigen Nebenwirkungen waren sie lange Zeit auf legale Weise und ziemlich einfach zu beschaffen. Was es genau mit dem angeblichen Marihuana-Ersatz auf sich hat, ist vielen Jugendlichen, die den Wunsch haben, sich auf irgendeine Weise zu berauschen, nicht klar. […]

Todesfälle durch synthetische Cannabinoide: Kräutermischungen mit Rattengift verseucht

In den USA starben zwei Menschen, nachdem sie Kräutermischungen mit künstlichen Cannabinoiden konsumiert hatten. 54 weitere Menschen kamen mit teils schweren Blutungen in Krankenhäuser. Auch sie hatten zuvor Kräuter konsumiert, die in den USA unter den Namen „K2“, „Spice“, „Synthetic Marijuana“ oder „Legal Weed“ verkauft werden. Bei neun Patienten konnten Ärzte das Rattengift Brodifacoum nachweisen. Die […]